Biologika-Strategie bei Rheuma | Praxis-Depesche 1/2017

Switch it!

TNFa-Inhibitoren sind effektive Medikamente, die die Krankheitsaktivität bei rheumatoider Arthritis (rA) deutlich und klinisch relevant reduzieren können. Aber bei etwa einem Drittel der Patienten wirken TNFa-Blocker nicht oder nicht ausreichend. Wie man dann therapeutisch am besten weiter verfährt, dazu gibt es kaum Daten. Nun untersuchten französische Rheumatologen, ob man im Falle eines TNFa-Versagens auf einen anderen TNFa- Blocker umsteigen sollte, oder besser ein anderes Nicht-TNFa-Biologikum wählt. Das Ergebnis ihrer Untersuchung favorisierte eindeutig die Klassen-Switch-Strategie.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?