Solriamfetol zur Behandlung der Exzessiven Tagesschläfrigkeit | Praxis-Depesche

Solriamfetol zur Behandlung der Exzessiven Tagesschläfrigkeit

Die Obstruktive Schlafapnoe (OSA) ist eine weit verbreitete Erkrankung, von der etwa 16 Millionen Europäer betroffen sind. Die Exzessive Tagesschläfrigkeit (EDS) ist ein Hauptsymptom der OSA.

Ende Januar erhielt Sunosi® zur Verbesserung der Wachheit und Reduktion übermäßiger Schläfrigkeit während des Tages bei Erwachsenen mit Narkolepsie oder Obstruktiver Schlafapnoe die Zulassung durch die Europäische Kommission. handelt es sich um einen dualen Dopamin- und Noradrenalin-Wiederaufnahmehemmer. In den 12-wöchigen klinischen Studien TONES 2 und TONES 3 mit Patienten mit Narkolepsie oder OSA, zeigte eine Dosierung von 75 mg Solriamfetol bei etwa 68-74 % der Teilnehmer eine signifikante Verbesserung ihres klinischen Gesamtzustandes (Patient Global Impression of Change, PGIc) und bei der Dosierung von 150 mg eine signifikante Verbesserung bei 78-90 % der Teilnehmer.

Somit verbessert Solriamfetol nachweislich die Wachheit bei Erwachsenen, die als Folge von Narkolepsie oder Obstruktiver Schlafapnoe an Exzessiver Tagesschläfrigkeit leiden. Es ist indiziert bei Patienten, deren EDS durch die primäre OSA-Therapie, wie beispielsweise den kontinuierlichen positiven Atemwegsdruck nicht erfolgreich und ausreichend behandelt werden konnten. Sunosi® ist die einzige in Europa zugelassene Therapieoption zur Behandlung Exzessiver Tagesschläfrigkeit bei Erwachsenen mit Obstruktiver Schlafapnoe.

„Die Zulassung ist ein wichtiger Meilenstein für die Patienten, da wir unser neurowissenschaftliches Engagement auf Europa ausweiten, um den Bedürfnissen von Menschen mit chronischen und oft lähmenden Schlafstörungen gerecht zu werden“, sagte Daniel Swisher, Präsident und Chief Operating Officer von Jazz Pharmaceuticals.

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?