Forschung & Entwicklung | Praxis-Depesche 5/2019

Pflanzenextrakte gegen Ösophaguskarzinom

Auf Mauritius fanden Forscher drei Pflanzenarten, die in Zellkultur eine akute zytotoxische Wirkung gegen Plattenepithelkarzinome des Ösophagus zeigten. Die Extrakte der Pflanzen A. integrifolia, E. tinifolia und L. glauca hemmten die Proliferation der Tumorzellen und führten zum Zelltod. Weitere Untersuchungen ergaben, dass die Pflanzen den AMPK-Signalweg aktivierten, der normalerweise bei Nährstoffmangel den Metabolismus und die Zellteilung stoppt.

Quelle:

Rummun N et al., Acta Naturae 2019; 11(1): 81-90

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?