Pharma Neu | Naturmedizin 1-2/2019

EMA-Zulassung von Galcanezumab

Am 14. Nov. 2018 hat die EU-Kommission Galcanezumab (Emgality®, Lilly) zur prophylaktischen Therapie der episodischen und chronischen Migräne Erwachsener mit mindestens vier Migräne-Tagen pro Monat zugelassen. Der gegen das Calcitonin Gene-Related Peptid (CGRP) gerichtete humanisierte monoklonale Antikörper (Start-dosis 2 x 120 mg; Erhaltungsdosis 120 mg) kann mittels Fertigpen/-spritze von den Patienten selbst s.c. injiziert werden. In den Studien EVOLVE-1 und -2 erreichten unter Galcanezumab ca. 60 % der Patienten in jedem Monat eine durchschnittliche Reduktion der monatlichen Migräne-Kopfschmerztage (MKT) um mindestens 50 % (p < 0,001), verglichen mit 39 % bzw. 36 % in der Placebo-Gruppe. Mehr als ein Drittel erzielte in jedem Monat eine MKT-Reduktion um ≥ 75 %. Die Markteinführung von Emgality® in Deutschland ist für das zweite Quartal 2019 geplant.

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?