Spiralen gegen Emphysem | Praxis-Depesche 3/2016

Coiling ist effektiv, aber wer ist geeignet?

Die Optionen für Patienten mit schwerem Emphysem sind limitiert. Neben der Lungenvolumenreduktionschirurgie (LVRS) gibt es mittlerweile die Möglichkeit, Lungengewebe bronchoskopisch mittels Coils selektiv auszuschalten und so das umliegende Restgewebe zu verbessern. Jetzt wurden positive Ergebnisse für dieses Verfahren vorgestellt, aber welche Patienten am meisten profitieren, muss wohl noch eruiert werden.

100 Patienten mit schwerem Emphysem wurden im Rahmen der REVOLENS-Studie randomisiert, entweder eine Standard-Behandlung zu erhalten, oder mit den bronchoskopisch eingebrachten Nitinol-Spiralen versorgt zu werden. Die Standard-Behandlung umfasste z. B. Reha, Bronchodilatativa, Impfung, ICS und Sauerstoff. In der Coil-Gruppe wurden bei den Patienten in Allgemeinanästhesie und unter Röntgenkontrolle etwa zehn Coils pro betroffenem Lungenlappen bronchoskopisch platziert (jeweils in zwei bilateralen Lappen in zwei Prozeduren).
Nach sechs Monaten zeigte sich ein signifikanter Unterschied zugunsten der Coil-Behandlung: Im 6-Minuten-Gehtest erreichten 36% der Coil-Patienten eine Verbesserung um mindes tens 54 Meter (versus 18% in der Vergleichsgruppe; p=0,03). Nach sechs und zwölf Monaten zeigte sich auch eine signifikante FEV1-Besserung: Bei Coil-Patienten betrug der Wert im Durchschnitt 0,09 bzw. 0,08 Liter mehr (p=0,001). Auch der Lebensqualitätsscore war in der bronchoskopisch behandelten Gruppe signifikant besser (die Studie war nicht verblindet).
Die Prozedur resultierte in einer signifikant höheren Pneumonierate (18 vs. 4%). Zudem war ein „Nebenwirkungssammelscore“ erhöht, überwiegend getrieben durch pneumoniebedingte Hospitalisierungen. CB
Quelle:

Deslée G et al.: Lung volume reduction coil treat - ment vs usual care in patients with severe emphysema. JAMA 2016; 315(2): 175-84

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?