Meta-Analyse und Qualitativer Review

Naturmedizin 5/2021

Akupunktur komplementär zur konventionellen Parkinson-Medikation

Nach einer Studie von Ghaffari and Kluger von 2014 verwenden 40 % der Patient:innen mit Parkinson (PD) alternative Therapien zusätzlich zur konventionellen Behandlung zur Verbesserung ihrer Symptome. Ein aktueller Review von Wen et al. bewertete die Effekte der Kombination akupunkturnaher Therapien mit konventionellen Medikamenten im Vergleich zu herkömmlichen Medikation bei PD.
Die Autor:innen suchten bis einschließlich August 2020 nach randomisierte, kontrollierten Studien (RCTs) die akupunkturnahe Therapien in Kombination mit konventionellen Medikamenten (kM) vs. nur kM bei PD verglichen. Die Untersuchungen wurden mithilfe der Unified Parkinson‘s Disease Rating Scale (UPDRS), dem 39-item Parkinson‘s Disease Questionnaire (PDQ-39), der Dosierung von Madopar, der Mini-Mental State Examination (MMSE) und der 17-item Hamilton Depression Scale (HAMD) durchgeführt.
66 Studien erfüllten die Einschlusskriterien; die Daten 61 Studien wurden für die Metaanalyse verwendet. Im Vergleich zu den Kontrollgruppen zeigten akupunkturnaheTherapien kombiniert mit kM einen Vorteil bei den primären Endpunkten der UPDRS. Für den Subgruppendifferenztest für die Wirkungen von unterschiedlichen Akupunkturmethoden bestanden signifikante Unterschiede in den Ergebnissen für die UPDRS-III-, UPDRS-I-, UPDRS-IV- und PDQ-39-Scores und die Madopar-Dosierung, während nicht signifikante Unterschiede bestanden bei UPDRS-Gesamt, UPDRS-II, HAMD und den MMSE-Ergebnisse bestanden.
Die Autor:innen schlussfolgern, dass PD-Patient:innen von akupunkturnahen Therapien in Kombination mit kM profitieren können.
Quelle: Wen X et al.: Acupuncture-related therapies for parkinson‘s disease: a meta-analysis and qualitative review. Front Aging Neurosci. 2021 Jul 1;13:676827. doi: 10.3389/fnagi.2021.676827. PMID: 34276340; PMCID: PMC8282198.
ICD-Codes: G20
Urheberrecht: Adobestock - Tyler Olson
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x