Große Befragung in den USA

Naturmedizin 4/2021

Wer nimmt warum pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel?

Das Ziel einer aktuellen Studie war es, Verbindungen zwischen dem selbstberichteten, subjektiven Gesundheitszustand, chronischen Erkrankungen und der Einnahme von pflanzlichen Nahrungsergänzungsmitteln zu ermitteln. Auch die Gründe für die Einnahme dieser Präparate unter Erwachsenen ab 20 Jahren in der Bevölkerung der USA wurden dargestellt.

Alonso-Street et al. führten eine Querschnittsanalyse mit Daten aus den Jahren 2009–2014 des sog. „National Health and Nutrition Examination Survey“ durch. Ergänzende Informationen wurden mit einem Rückrufinterview gesammelt. Mit Hilfe eines Gesundheitsfragebogens haben die Autor:innen den selbstberichteten Gesundheitszustand, und ärztlich gestellte Diagnosen von chronischen Erkrankungen evaluiert. Teilgenommen haben 16.958 Erwachsene in den USA ab 20 Jahren, die sich nicht in einer Einrichtung aufhielten.
Die Untersucher:innen kamen zu dem Ergebnis, dass Erwachsene mit einer von ihnen selbst als „ausgezeichnet“ oder „sehr gut“ wahrgenommenen Gesundheit eher pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel nutzten, als Erwachsene mit nur als „gut“ wahrgenommener Gesundheit. Erwachsene mit 3 oder mehr chronischen Erkrankungen gaben häufiger an, pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel zu verwenden als Erwachsene ohne chronische
Erkrankungen. Die am häufigsten genannten Gründe, sowohl für nicht-pflanzliche als auch für pflanzliche Nahrungsergänzungsmittel waren: „persönliche Wahl oder beeinflusst durch Werbung oder Mund-zu-Mund-Propaganda“, „Gesundheit verbessern“ und „spezifische Gesundheitsprobleme“ (93,3 %, 84,2 % bzw. 64,7 %).

 

Quelle:

conditions among users of supplements with and without botanical ingredients: findings from the 2009-2014 national health and nutrition examination survey.
J Diet Suppl. 2021 May 25:1-15. doi: 10.1080/19390211.2021.1924336. Epub ahead of print. PMID: 34033728.

 

Urheberrecht: Adobe Stock - Goffkein
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x