Chronisch entzündliche Darmerkrankungen | Naturmedizin 2/2019

Wechselspiel von Immunsystem und Mikrobiota

Ein neuer Mechanismus, der die Immunreaktion gegen Mikroorganismen im Darm steuert, wurde entschlüsselt. Die Ergebnisse der internationalen Studie könnten zur Entwicklung neuer Therapien bei chronisch entzündlichen Darmerkrankungen beitragen.

Auf der einen Seite schützt das Immunsystem den Darm vor Pathogenen, andererseits erlaubt es aber die Besiedelung mit nützlichen Mikroorganismen. Die Mikrobiota wiederum haben einen Einfluss auf die Qualität der Immunreaktion. Die Wissenschaftler erforschten molekulare Regulatoren der Immun-Mikrobiota-Interaktion bei Mäusen und konzentrierten sich dabei auf die regulatorischen T-Zellen. Diese sind im Darm dafür zuständig, zu verhindern, dass harmlose und nützliche Mikroorganismen vom Immunsystem attackiert werden.
Sie konnten ein Molekül identifizieren, das für die Entwicklung und Funktion dieser regulatorischen T-Zellen im Darm essenziell ist: das sogenannten c-Maf. C-Maf ist ein Enzym; es hindert das Immunsystem daran, die Mikrobiota anzugreifen. Fehlt dieses Enzym, führt das zu einer Überreaktion des Immunsystems im Darm und dadurch zu einer Veränderung der Bakterienzusammensetzung. Aber auch andershe- rum zeigte sich eine Assoziation. Die durch fehlendes c-Maf veränderte Mikrobiota übertrugen die Wissenschaftler auf Mäuse mit intaktem c-Maf-Regelkreis. Die Mäuse entwickelten ebenfalls eine Überreaktion des Immunsystems im Darm.
Die Erkenntnisse könnten ein Teil der Erklärung sein, warum ein mikrobielles Ungleichgewicht zu chronisch entzündlichen Darmerkrankungen beiträgt und die Behandlung häufig fehlschlägt. Die Ergebnisse wurden in der Fachzeitschrift Nature Immunology veröffentlicht.
Quelle:

Naumann C et al.: c-Maf-dependent Treg cell control of intestinal TH17 cells and IgA establisches host-microbiota ... Nat Immunol. 2019; doi.org/10.1038/ s41590-019-0316-2

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?