Typ-2-Diabetes-Fälle werden deutlich zunehmen | Naturmedizin 2/2019

Prognose: Zwölf Millionen Diabetiker im Jahr 2040

Zum ersten Mal wurde eine umfangreiche prognostische Studie zum Anstieg der Diabetes-Typ-2-Fälle für die gesamte erwachsene Bevölkerung in Deutschland durchgeführt. Im Vergleich zum Jahr 2015 werden die Inzidenzraten deutlich steigen.

Heute leben ca. 7,2 % der Deutschen mit Diabetes, die meisten mit Diabetes mellitus Typ 2, 2040 sind schätzungsweise schon 21 % betroffen, ein rasanter Anstieg innerhalb der nächsten zwei Jahrzehnte. Zwischen 10,7 bis 12,3 Millionen Menschen werden betroffen sein. Ein wissenschaftliches Team des Deutschen Diabetes Zentrums (DDZ) in Düsseldorf und des Robert-Koch-Instituts (RKI) in Berlin führten die Berechnungen durch. Unter Einbeziehung aller Altersgruppen und der zeitlichen Entwicklung der Sterberaten und neu aufgetretenen Fälle konnten exaktere Berechnungen erfolgen als in früheren Projektstudien. Die Berechnungen wurden im Rahmen des vom Bundesministerium für Gesundheit geförderten Aufbaus einer nationalen Diabetes-Surveillance durchgeführt und kürzlich in der Fachzeitschrift Diabetic Medicine veröffentlicht. 
Besonders stark wird die Zahl der älteren Menschen mit Typ-2-Diabetes zunehmen. Das liegt an der steigenden Lebenserwartung. Die Sterberaten bei Menschen mit Diabetes sind derzeit zwar noch etwa doppelt so hoch wie bei Menschen ohne Diabetes. Aber aufgrund der verbesserten medizinischen Behandlung nehmen die Wissenschaftler an, dass künftig weniger Menschen mit Diabetes frühzeitig sterben als bislang. Außerdem steigen die Neuerkrankungsraten durch Diabetes-Risikofaktoren wie Fehlernährung, Adipositas und körperlicher Inaktivität, so die Prognose.
Quelle:

Tönnies T et al.: Research: Epidemiolgy. Projected ... DIABETICMedicine 2019. doi: 10.1111/dme.13902 über www.idw-online.de

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?