Studie zu Nahrungsergänzungsmitteln

Naturmedizin 2/2021

Oft über den Höchstmengenvorschlägen

Nahrungsergänzungsmittel werden von 1/4 der deutschen Bevölkerung eingenommen, können Defizite ausgleichen und es gibt viele sinnvolle Indikationen. Genauso bekannt ist auch, dass Überdosierungen zu vermeiden sind. Halten die im Einzelhandel angebotenen Mittel die Höchstmengenvorschläge (HMV) ein? Eine Studie untersuchte freiverkäufliche Nahrungsergänzungsmittel.
Lippe et al. untersuchten 106 freiverkäufliche Mittel – darunter 30 Einzelvitaminpräparate, 11 Einzelmineralstoffpräparate, 44 Multivitaminpräparate, 11 Multimineralpräparate und 10 Multivitamin- und Multimineralstoffpräparate – aus 1 Reformhaus, 1 Supermarkt und 2 Drogerien hinsichtlich ihrer Mikronährstoffdosierungen. Für die Analysen verglichen sie die Nährstoffangaben auf den Verpackungen der Präparate mit den jeweiligen HMV für Vitamine und Mineralstoffe in Nahrungsergänzungsmitteln.
Das Ergebnis: Von 106 Nahrungsergänzungsmitteln hielten rund 48 % die HMV bei allen Nährstoffen ein. Eine Überschreitung der HMV bei mindestens einem Mikronährstoff wiesen 55 Präparate (52 %) auf. Am häufigsten wurden die HMV bei Multivitamin- und Multimineralstoffpräparaten (80 % der Präparate) überschritten. Je nach Mikronährstoff lagen die relativen Abweichungen zwischen 20 % (Kalium) und 700 % (Vitamin B12) des HMV. „Die Untersuchung zeigt, dass mehr als die Hälfte der untersuchten Nahrungsergänzungsmittel aus dem stationären Einzelhandel die Höchstmengenvorschläge für Vitamine und Mineralstoffe überschreiten“, resümiert eine Autorin.
Quelle: von Lippe M. et al.: Mikronährstoffdosierungen in Nahrungsergänzungsmitteln im Vergleich zu den Höchstmengenvorschlägen des Bundesinstituts für Risikobewertung. Aktuelle Ernährungsmedizin 2020; 45(04): 269–275. doi: 10.1055/a-1113-6946 (Quelle: Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd, Kathrin Klar)
Das könnte Sie auch interessieren

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x