Rote Karte für Sportverletzungen oder Insektenstiche | Naturmedizin online 2018

Luvos-Heilerde im Einsatz gegen Sommerübel

Im Sommer kann Heilerde vielfältig eingesetzt werden, beispielsweise bei Sodbrennen, Sonnenbrand, Insektenstichen, Sportverletzungen, Reisedurchfall oder Blasen.
Einsatz bei Sodbrennen: Luvos-Heilerde ultrafein kann überschüssige Magensäure binden. Das lindert Sodbrennen. Bei Sonnenbrand kann eine Paste aus Luvos Heilerde 2 hautfein, aufgetragen auf die überhitzte Haut, Anwendung finden. Sie kühlt, Schmerzen und Schwellungen klingen schneller ab. Das gilt auch für Insektenstiche oder Blasen. Bei Sportverletzungen wie Stauchungen oder Prellungen kann ein kühlender Wickel mit Heilerde-Paste 2 eingesetzt werden. Bei Reisedurchfall kommt Luvos-Heilerde 1 fein innerlich zum Einsatz. Das reine Naturprodukt Luvos-Heilerde wird in Deutschland aus eiszeitlichem Löss gewonnen. Sie verfügt über eine natürliche Mischung von Mineralien und Spurenelementen. Sie wird mit modernster Technik schonend aufbereitet und bei 130 Grad getrocknet, um mögliche Keime abzutöten. Danach wird sie fein vermahlen und in unterschiedliche Feinheitsgrade gesiebt, um die jeweils gewünschte therapeutische Wirksamkeit zu erzielen.

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?