Rumensäure nimmt Einfluss auf Herzmuskelfasern

Naturmedizin 5/2021

Keine Sahnetorte für Herzkranke

Zertifizierte Fortbildung
Stress, Bewegungsmangel und eine ungesunde Ernährung sind die wichtigsten Auslöser für kardio-vaskuläre Erkrankungen. Jetzt hat ein Forschungsteam um Professor Dr. Dietmar Manstein, Direktor des Instituts für Biophysikalische Chemie der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH), einen weiteren Grund entdeckt, weshalb Menschen mit kardialen Erkrankungen auf Lammbraten, Butter oder Sahnetorte verzichten sollten: Die darin enthaltene Transfettsäure Rumensäure, die in Kuhmilchprodukten und dem Fleisch von Wiederkäuern vorkommt.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden
Urheberrecht: Adobe Stock - Татьяна Панькова

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

x