Nach Einnahme von Yishen-Huazhuo-Dekokt | Naturmedizin 3/2018

Gehirnaktivität bei Alzheimer-Demenz

Ein kleiner Versuch zeigt, dass die Gehirnaktivität nach Einnahme eines chinesischen Kräutersudes Veränderungen aufzeigt. Die Patienten mit milder Alzheimer-Demenz wurden mittels Magnetresonanz überprüft.

Chinesische Wissenschaftlerinnn und Wissenschaftler verabreichten zwölf Patienten mit milder Alzheimer-Demenz über 24 Wochen 100 ml eines Kräutersudes (Yishen-Huazhuo-Dekokt, YHD) und beobachteten ihre Gehirnaktivität während eines Stroop-Testes durch Magnetresonanzbildgebung. Die Patienten erhielten zusätzlich im gleichen Zeitraum ein Placebo, das als Donepezil-Hydrochlorid (DH), 5 mg deklariert wurde.
Die Vergleichsgruppe mit ebenfalls zwölf Patienten erhielt tatsächlich Donepezil-Hydrochlorid (DH) 5 mg und als Placebo ein wirkungsloses Dekokt, das als Yishen Hauzhuo ausgegeben wurde.
Auch die Vergleichsgruppe wurde mittels Magnetresonanz und Stroop-Test bewertet.
Der Stroop-Test wird hauptsächlich zum Messen der selektiven Aufmerksamkeit und zur Prüfung der Verarbeitungskapazität 
des Präfrontallappens und Parietallappens verwendet. Die Kräuterformulierung YHD enthielt für eine Einzeldosis zur Zubereitung des Dekokts je 10 g Yin Yang Huo (Herba epimedii), Nv Zhenzi (Fructus ligustri lucidi), Buguzhi (Psoraleae fructus), He Shou Wu (Radix polygoni multiflori), Huang Qi (Radix astragali) und je 6 g Chuanxiong (Ligusticum wallichii fruchat) und Shi Chang Pu (Acorus gramineus).
Die Einnahme von YHD konnte die Gehirnaktivität im Vergleich mit der Kontrollgruppe verbessern. Dies betraf vor allem Bereiche, die mit dem Sprachverständnis in Zusammenhang stehen, explizit den Gyrus supramarginalis (Brodmann Areal 40) und das Wernicke-Areal (Brodmann Areal 22).
Quelle:

Lin C et al.: Changes of brain activity during a functional magnetic resonance imaging stroop task study: Effect of ... EJIM 2017; 16: 46-52

ICD-Codes: G30.9

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?