Untersuchung der WHO-Empfehlung | Naturmedizin 0/2018

Essen gegen Demenz: Dreimal Gemüse und zweimal Obst

Der tägliche Verzehr von drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst – wie von der WHO empfohlen – kann vor der Entwicklung einer Demenzerkrankung schützen.
In einer bevölkerungsbasierten Beobachtungsstudie wurde die Ernährung von 17 700 demenzfreien Chinesen im Alter ab
65 Jahren untersucht. Die Studie lief über sechs Jahre. Innerhalb dieses Zeitraums entwickelte sich bei 1 620 Personen (9,2%)
eine beginnende Demenz. Die Teilnehmer, welche die 5-er-Regel in ihrer Ernährung täglich befolgten, hatten ein signifikant reduziertes Risiko, eine Demenzerkrankung zu entwickeln. Jedoch: Die Kombination scheint ausschlaggebend zu sein. So reduzierte sich das Risiko auch, wenn nur Obst oder Gemüse gegessen wurde, aber nicht so deutlich wie beim Verzehr von beidem. Auch die Menge ist wichtig – wurden mindestens drei Portionen Gemüse und zwei Portionen Obst am Tag oder mehr verzehrt, war die beste Schutzwirkung zu verzeichnen.
Quelle: Lee ATC et al.: Lower risk of incident … Age and Ageing 2017; 46: 773-9

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?