Zucker, Fett und Alkohol | Naturmedizin 1/2019

Ernährung in der Kindheit beeinflusst späteren Alkoholkonsum

Das Risiko, als Jugendlicher zu viel Alkohol zu konsumieren, wird stark durch die Ernährung in der Kindheit beeinflusst. Kinder, die viel Zucker und Fett verzehren, werden häufiger alkoholabhängig. Der Konsum von Zucker und Fett fördert die Entwicklung von suchtähnlichem Verhalten – ein weiterer Grund, Burger, Softdrinks & Co. vom kindlichen Speiseplan zu streichen und Präventionsstrategien zu verbessern.

Dieser Artikel ist nur für Angehörige medizinischer Fachkreise zugänglich. Bitte loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich kostenlos - es dauert nur eine Minute.

Anmelden

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?