Neue Erkenntnisse durch Tierversuch | Naturmedizin 5-6/201919

Epigenetischer Mechanismus für gesundes Altern entdeckt

Es wurde ein Protein identifiziert, das die Funktionsfähigkeit der Muskulatur, die Lebenserwartung und den Spiegel eines essenziellen Zuckers kontrolliert. Wie kann ein Protein solch einen Einfluss haben?
Forscherinnen und Forscher des Berliner Instituts für Medizinische Systembiologie (BIMSB) des Max-Dellbrück-Centrums haben ein Protein entdeckt, das erheblichen Einfluss auf eine gesunde Muskulatur und die Lebenserwartung hat. Wenn Tieren dieses Protein namens LIN-53 fehlt, zeigt sich das in schwerwiegenden Muskelschäden, einer eingeschränkten Beweglichkeit und verfrühter Mortalität. Dr. Baris Tursun und seine Kolleginnen und Kollegen haben zwei spezifische Signalwege entdeckt, über die LIN-53 in Rundwürmern (C. elegans) funktioniert. Ihre Ergebnisse, die in der Zeitschrift Aging Cell veröffentlicht wurden, legen den Grundstein für weitere Studien an der menschlichen Version des Proteins.
LIN-53 gilt als „epigenetischer Faktor“, weil das Protein durch sein Zusammenspiel mit Histonen dabei hilft, Gene zu aktivieren oder zu deaktivieren. So können vererbbare Eigenschaften auf den Nachwuchs übergehen, ohne dass dabei die zugrunde liegende DNA-Sequenz verändert wird. Als die Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bei Würmern der Gattung C. elegans das Gen für LIN-53 entfernten, bewegten sich die Würmer weniger und lebten nicht so lange wie die Vertreter, die dieses Gen noch hatten. LIN-53 ist ein Teil von sieben unterschiedlichen molekularen Komplexen, die die Modifizierung und Struktur des Chromatins regulieren.
Da das Protein LIN-53 und das menschliche Protein RBBP4/7 nahezu identisch sind, können die Erkenntnisse helfen, auch beim Menschen Antworten auf ähnliche Fragen zu finden.
Quelle: Müthel S et al.: The conserved histone chaperone ... Aging Cell 2019; https://doi.org/10.1111/ acel.13012

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?