Alternde Gesellschaft und präventive Ernährung | Naturmedizin 6/2019

Beeren und Pilze für Gedächtnis und Herzgesundheit?

Im Jahr 2050 werden geschätzt zwei Milliarden alte Menschen weltweit leben. Der kognitive Abbau und die vermehrt auftretenden kardiometabolischen Krankheiten, die mit dem Altern einhergehen, stellen eine riesige medizinische und gesamtgesellschaftliche Herausforderung dar. Präventive Maßnahmen müssen jetzt erkannt, kommuniziert und umgesetzt werden. Die Ernährung spielt eine ganz wichtige Rolle.
In einem Artikel in der Oktober-Ausgab des Fachmagazins JAMA beschäftigt sich Autorin Rebecca Voelker mit aktuellen Studienergebnissen zur Ernährung. Polyphenole aus Trauben und Blaubeeren (in Kombination) könnten helfen, die Gedächtnisleistung bei älteren Menschen zu verbessern. Ob ein Extrakt aus beiden Beeren einen Einfluss auf das menschliche Gedächtnis hat, testeten Wissenschaftler an 215 Männern und Frauen im Alter von 60 bis 70 Jahren in einer sechsmonatigen klinischen Studie. Die Gedächtnisleistung der Patienten, die den Extrakt erhielten, besserte sich um 14 Jahre im Vergleich zur Placebogruppe, deren Leistungen sich um 5,5 Jahre besserten. Ein signifikantes Ergebnis. Die Autoren empfehlen dringend weitere Studien, um konkrete Ernährungsempfehlungen geben zu können. Eine Auswertung zweier großer Langzeitstudien, der Nurses’ Health Study und der Health Professionals Follow-up Study, sollte zeigen, ob der Verzehr von Pilzen vor kardiometabolischen Erkrankungen schützen kann. Die Analyse umfasste Daten von 67.129 Frauen und 43.5421 Männern und mehr als zwei Millionen Personenjahre Nachbeobachtungszeit. Es konnte kein Zusammenhang zwischen dem Pilzkonsum und der kardiometabolischen Gesundheit gefunden werden. Allerdings seien die Ergebnisse nur limitiert interpretierbar, da die Teilnehmer nur wenig Pilze verzehrten.
Quelle: Voelker R et al.: How certain foods... JAMA 2019; doi: 10.1001/jama.2019.16477

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?