Untersuchung mit älteren Männern | Naturmedizin 3/2018

Aminosäureaufnahme und Muskelaufbau

Die Aufnahme von Proteinen ist wichtig für die Aufrechterhaltung einer optimalen Muskelmasse. Werden ausreichend Aminosäuren über die Nahrung aufgenommen, unterstützt das den Muskelaufbau bei gezieltem Widerstandstraining. Dies ist die Schlussfolgerung einer kleinen Studie japanischer Wissenschaftler.

Zehn gesunde Männer mit einem Durchschnittsalter von 69 Jahren nahmen teil und führten über zwölf Wochen ein progressives Krafttraining dreimal pro Woche am Morgen nach dem Frühstück zwischen acht und zehn Uhr durch. Die beiden Übungen – bilaterale Knieextension und bilaterale Knieflexion – wurden in drei Sätzen zu je 14 Wiederholungen mit 50 % der individuellen Maximalkraft durchgeführt. Die durchschnittliche Aufnahme von Proteinen und essenziellen Aminosäuren wurde für jede Mahlzeit separat berechnet. Die höchste Menge Proteine / Aminosäuren nahmen die Teilnehmer mit dem Abendessen zu sich. Alle Teilnehmer zeigten nach der Intervention eine signifikant erhöhte Muskelstärke und Muskelmasse der trainierten Beine. Wurde nur die tägliche Proteinaufnahme betrachtet, zeigte sich keine signifikante Korrelation zur Veränderung der Muskelmasse. Im Gegensatz dazu wurden signifikante Korrelationen zwischen der Aufnahme von essenziellen Aminosäuren und Veränderungen der Muskelmasse beobachtet. Unter allen essenziellen Aminosäuren zeigte die Aufnahme von Leucin beim Frühstück die stärkste Korrelation mit der Änderung der fettfreien Muskelmasse. Jedoch sehen die Autoren in den Ergebnissen ihrer Arbeit eine Rechtfertigung für die Hypothese, dass sich eine höhere Zufuhr essenzieller Aminosäuren in Kombination mit langfristigem Widerstandstraining positiv auf die Muskelhypertrophie älterer Menschen auswirken könnte, und empfehlen weitere Studien.

Quelle:

Yoshii N et al.: Relationship between dietary protein or essential ... J Nutr Sci Vitaminol 2017; 63, 379-388

Alle im Rahmen dieses Internet-Angebots veröffentlichten Artikel sind urheberrechtlich geschützt. Alle Rechte, auch Übersetzungen und Zweitveröffentlichungen, vorbehalten. Jegliche Vervielfältigung, Verlinkung oder Weiterverbreitung in jedem Medium als Ganzes oder in Teilen bedarf der schriftlichen Zustimmung des Verlags.

Ihr Zugang zu exklusiven Inhalten für Fachkreise

Login für Fachkreise

Neu registrieren

Passwort vergessen?